Avelle in-vitro

In-vitro -Studien belegen mithilfe eines simulierten Wundmodells, dass das Avelle-NPWT-System Flüssigkeiten effektiv managen kann, während es mithilfe des Wundverbands Unterdruck auf das Wundbett ausübt.

Größere Gesamtkapazität für das Flüssigkeitsmanagement des Avelle-NPWT-Wundverbands24

Effektives Flüssigkeitsmanagement

Der Avelle-NPWT-Wundverband mit Hydrofiber®-Technologie interagiert mit dem Wundbett und schafft ein feuchtes Wundheilungsmilieu, während enthaltene Exsudate1 und Bakterien2,3 absorbiert und eingeschlossen werden.

In-vitro-Studien zu Flüssigkeitsmanagement-Strategien haben folgendes gezeigt:

  • Der Avelle-NPWT-Wundverband hat mit einem Unterdruck von weniger als 80 mmHg die komplette Testflüssigkeit resorbiert, ohne dass sich dabei Flüssigkeit angesammelt hat – ein optimales Flüssigkeitsmanagement.
  • Effektives Flüssigkeitsmanagement unter Nutzung des Wirkmechanismus der Hydrofiber® -Technologie.

Simulierte Wunde mit mittlerer Exsudatmenge (82 ± 10ml) nach einem Zeitraum von 3 Tagen

Konzipiert für das Management geringer und mäßiger Exsudatbildung

Exsudat wird durch den Avelle-NPWT-Wundverband mittels Absorption und Transpiration durch die absorbierenden Schichten der Hydrofiber®-Technologie und die atmungsaktive Trägerschicht gemanagt.

  • Die nachgewiesene Absorptions- und Wasserdampfdurchlässigkeitsrate des Avelle-NPWT-Systems schafft ein optimal feuchtes Wundheilungsmilieu.

Übertragener Druck über einen Zeitraum von 7 Tagen durch 4 Schichten AQUACEL®-Extra™-Wundverband

Kontinuierliche Applikation von Unterdruck

Das Avelle-NPWT-System appliziert einen kontinuierlichen Unterdruck von 80 mmHg (±20 mmHg) auf die Wundoberfläche.

In-vitro -Studien haben folgendes gezeigt:4  

  • Ein Unterdruck von 80 mmHg (± 20 mmHg) wird durch den Wundverband mit Hydrofiber®-Technologie auf das simulierte Wundbett übertragen. Dabei passiert der Unterdruck über einen Zeitraum von 7 Tagen durch alle 4 Schichten des AQUACEL® Extra -Wundverbands bis zu einer Tiefe von 2 cm.

Aufrechterhaltung des Unterdrucks (mmHg)

Aufrechterhaltung des Unterdrucks

In-vitro-Tests haben gezeigt, dass das Rückschlagventil innerhalb des Luer-Lock-Konnektors auch 1 Stunde nach Trennung von der Pumpe vom Wundverband den Unterdruck (+/- 10 mmHg) aufrechterhält.

  • Das System appliziert einen kontinuierlichen Unterdruck von 80 mmHgauf das Wundbett.
  • Das System hält den Druck bis zu 1 Stunde nach Diskonnektion von der Pumpe aufrecht.

Leistung in-vitro4:

  1. Das System appliziert einen kontinuierlichen Unterdruck von 80 mmHg auf das Wundbettdurch Hydrofiber® -Technologie im Gelzustand.
  2. Applikation von Unterdruck in Kombination mit AQUACEL® Extra und AQUACEL® Ag+ Extra Wundfüller.
  3. Effektives Flüssigkeitsmanagement bei gering bis mäßig exsudierenden Wunden.
  4. Das System hält den Druck bis zu 1 Stunde nach Trennung von der Pumpe aufrecht.
Überzeugen Sie sich selbst von der Leistung des Avelle-NPWT-Systems
Wie kann AvelleSie dabei unterstützen die Wundheilung voranzutreiben? Fragen Sie eine Produktdemonstration über Ihren persönlichen ConvaTec Ansprechpartner an!

®/Avelle, Hydrofiber, AQUACEL und Sensi-Care are sind Marken von ConvaTec Inc. Alle anderen Marken sind im Besitz der jeweiligen Eigentümer. ©2020 ConvaTec Inc. AP-030361