Sind Sie ein Patient?

Wenn Ihre Operationswunde oder Ihre Wunde mit der Avelle-Unterdruck-Wundtherapie behandelt wird, sind wir gerne für Sie da. Wenn Sie wissen möchten, wie das Avelle-System funktioniert, haben wir auf dieser Seite einige hilfreiche Informationen für Sie zusammengestellt.

Was ist Unterdruck-Wundtherapie?

Die Unterdruck-Wundtherapie (Negative PressureWound Therapy; NPWT) dient zur Wundbehandlung und fördert den Wundverschluss durch Anwendung von Unterdruck auf die Wundoberfläche und die Ableitung überschüssiger Wundflüssigkeit. Avelle ist ein speziell entwickelter versiegelter Wundverband. Er ist mit einer kleinen Pumpe verbunden, die einen kontinuierlichen Unterdruck aufbaut, daher der Name Unterdruck-Wundtherapie.

Sobald die Pumpe eingeschaltet wird, entsteht am Wundverband ein Unterdruck. Luft wird aus dem Wundverband abgesaugt, und Wundflüssigkeit in den Wund-verband aufgenommen. Dieser kontinuierliche Vakuumeffekt steigert auch die Durchblutung, was zusammen mit dem Flüssigkeitsmanagement die Heilung fördert.

Weibliche Patientin, VK

„Ich hatte eine Operation zur Brustverkleinerung. Leider bekam ich einen Monat nach meiner Operation eine Infektion in meiner linken Brust, die zu einer großen offenen Wunde neben meiner Brustwarze führte. Nachdem ich mich an meinen Arzt und die Krankenschwester gewandt hatte, wurde mir ein Unterdruck-Wundverband zur Unterstützung der Wundheilung als beste Lösung empfohlen.

Niemand wusste, dass ich die Pumpe eingebaut hatte, also musste ich niemandem etwas erklären. Ich fand viele Möglichkeiten, um die Pumpe zu verstecken und bastelte mir einen kleinen Beutel, in den sie passte. Ich glaube, dass die Avelle Pumpe meinen Heilungsprozess definitiv beschleunigt hat, und dafür bin ich sehr dankbar. Ich hoffe, dass ich nie wieder eine brauchen werde, aber wenn doch, würde ich mich immer wieder dafür entscheiden.“

Avelle™-NPWT-System

Was ist das Avelle-NPWT-System?

Zum Avelle System gehört ein Wundverband, der mit einer kleinen Pumpe verbunden ist. Mit dieser Pumpe wird ein Unterdruck aufgebaut, daher der Name Unterdruck-Wundtherapie (Negative PressureWound Therapy; NPWT). Der Wundverband wird auf die Wunde aufgelegt und mit Klebestreifen fixiert. Anschließend wird er mit der Pumpe verbunden. Sobald die Pumpe eingeschaltet wird, entsteht am Wundverband ein Unterdruck. Luft wird aus dem Wundverband abgesaugt, und Wundflüssigkeit in den Wundverband aufgenommen. Die Anwendung der Unterdruck-Wundtherapie in Kombination mit der Entfernung der Wundflüssigkeit und der darin enthaltenen Bakterien soll den Prozess der Wundheilung unterstützen.

  • Gelbe ! Kontrollleuchte Luftaustritt

    Blinkt, wenn innerhalb des Systems ein Luftaustritt erkannt wurde, welcher durch das System nicht ausgeglichen werden kann

Leben mitAvelle

  • Entworfen, um die Heilung zu fördern
    Durch die Kombination von Flüssigkeitsmanagement innerhalb des Wundverbandes und der Wirkung der Unterdruck-Wundtherapie.
  • Einfach in der Anwendung
    Drei Kontrollleuchten informieren Sie darüber, dass die Pumpe funktioniert, wenn die Pumpe neue Batterien benötigt oder wenn es ein Problem mit dem System gibt, das durch Undichtigkeit verursacht wurde.
  • Klein und ergonomisch
    Die kleine, leichte Pumpe sorgt dafür, dass Sie mit dem System mobil bleiben, um Ihren Alltag so wenig wie möglich zu beeinträchtigen.
  • Die Einwegpumpe hat eine Lebensdauer von bis zu 30 Tagen*.
  • Wundverbände können bis zu 7 Tage lang getragen werden
    Abhängig von der Art Ihrer Wunde und der Menge der abgesonderten Flüssigkeit.

Häufig gestellte Fragen (FAQs)

Das AvelleSystem ist mit visuellen Indikatoren zur Anzeige der Funktionsfähigkeit der Pumpe ausgestattet. Die grüne „3“-Kontrollleuchte blinkt in regelmäßigen Abständen, um anzuzeigen, dass die Pumpe ordnungsgemäß funktioniert. Das Avelle System ist nicht mit einem akustischen Alarm ausgestattet. Während des Gebrauchs sollten die Benutzer regelmäßig überprüfen, ob die Pumpe genau funktioniert. WENN DIE PUMPE NICHT MEHR FUNKTIONIERT, KONTAKTIEREN SIE BITTE IHREN ARZT ODER IHRE MEDIZINISCHE FACHKRAFT.

Nein. Um eine durchgehende Anwendung der Unterdruck-Therapie sicherzustellen, sollte die Pumpe immer mit dem Wundverband verbunden und stets eingeschaltet sein (außer beim Waschen – siehe Seite 3. Das System ist leise und sollte Ihren Schlaf nicht stören. Sie sollten die Pumpe während des Schlafens sicher platzieren, so dass sie nicht herunterfallen kann.Nur beim Duschen oder Baden dürfen Sie die Pumpe entfernen.

Ja. Die Häufigkeit des Verbandswechsels ist von Patient zu Patient unterschiedlich und hängt sehr stark von der Art der Wunde und von der Menge der Wundflüssigkeit ab. In manchen Fällen kann ein Wundverband bis zu 7 Tage lang auf der Wunde verbleiben, in anderen Fällen muss er häufiger gewechselt werden. Ihr Pfleger wird Ihnen sagen, wenn ein Verbandwechsel erforderlich ist. Während eines Verbandwechsels kann es möglicherweise zu leichten Beschwerden kommen. Bitte informieren Sie in diesem Fall die Person, die den Verbandwechsel durchführt.

Vorsichtiges Duschen ist möglich, aber der Wundverband darf nicht direkt abgeduscht oder in Wasser getaucht werden. Vor dem Duschen muss die Pumpe vom Wundverband getrennt werden. Die Anleitung dazu finden Sie in der Patientenbroschüre am Ende dieser Seite. Bewahren Sie die Pumpe während des Waschens an einem sicheren, trockenen Ort auf. Wenn Sie beim Anschließen oder Entfernen der Pumpe Schwierigkeiten haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Pflegedienst

Ja. Wischen Sie die Pumpe zur Reinigung mit einem weichen, mit mildem Seifenwasser befeuchteten Tuch ab. Falls Verschmutzungen mit Körperflüssigkeiten vorhanden sind, verwenden Sie zum Abwischen eine alkoholoder eine wasserbasierte antimikrobielle Waschlösung. Die Pumpe nicht in Flüssigkeiten eintauchen.

Die 3 AAA-Batterien lassen sich leicht austauschen. Drücken Sie 3 Sekunden lang auf die blaue Taste, um die Pumpe auszuschalten. Entfernen Sie die Batteriefachabdeckung, entnehmen Sie die alten Batterien, legen Sie neue Batterien ein und setzen Sie dieAbdeckung wieder auf. Alle Kontrollleuchten blinken sofort einmal gleichzeitig und zeigen damit an, dass die Batterien korrekt eingesetzt wurden.

Das kann von Patient zu Patient sowie Wunde zu Wunde unterschiedlich sein. Ihr Arzt oder Ihre medizinische Fachkraft wird mit Ihnen darüber sprechen, wie lange die Behandlung in Ihrem Fall durchgeführt werden muss. Der Wundverband kann bis zu 7 Tage lang auf der Wunde verbleiben; die Pumpe kann bis zu 30 Tage lang verwendet werden.*

Die Lichter an der Pumpe zeigen an, ob ein Problem vorliegt:

  • Wenn die gelbe Kontrollleuchte zu blinken beginnt, müssen die Batterien innerhalb von 24 Stunden ausgetauscht werden. Drücken Sie die blaue Taste 3 Sekunden lang, um die Pumpe auszuschalten und die Batterien auszutauschen.
  • Drücken Sie die blaue Taste 3 Sekunden lang, um das Gerät wieder einzuschalten. Die grüne Kontrollleuchte „✓“ beginnt zu blinken, um zu bestätigen, dass NPWT neu gestartet wurde. Wenn die Batterien nicht innerhalb von 24 Stunden gewechselt werden, schaltet die Pumpe die Therapie automatisch ab und die gelbe Anzeige blinkt, bis die blaue Taste gedrückt wird.

  • Die gelbe "!" Kontrollleuchte beginnt zu blinken, wenn ein Luftleck besteht und aus dem Verband Luft austritt und die Pumpe kein NPWT anwenden kann. Die Pumpe schaltet sich nach 30 Sekunden aus. Stellen Sie sicher, dass der Verband richtig festklebt, und glätten Sie alle Falten am Verbandrand und in den Befestigungsstreifen, an denen möglicherweise ein Leck auftritt. Überprüfen Sie auch, ob die Schlauchverbinder fest miteinander verbunden sind.
  • Drücken Sie dann die blaue Taste 3 Sekunden lang, um NPWT neu zu starten, und die grüne Anzeigelampe „✓“ beginnt zu blinken. Wenn die gelbe "!" Kontrollleuchte erneut beginnt zu blinken, wiederholen Sie den Vorgang zum Glätten von Falten und drücken Sie die blaue Taste. Wenn die blinkende gelbe "!" Kontrollleuchte erneut leuchtet, sollten Sie sich an Ihren Arzt wenden, da Ihr Verband möglicherweise gewechselt werden muss.


Aufgrund ihrer ergonomischen, geschwungenen Form kann die Avelle-NPWT-Pumpe in Ihre Tasche gesteckt werden.

Falls keine der Kontrollleuchten blinkt, drücken Sie 3 Sekunden lang auf die blaue Taste. Falls die Pumpe nicht startet und keine der Kontrollleuchten blinkt, tauschen Sie die Batterien aus. Falls die Pumpe immer noch nicht startet, obwohl Sie auf die blaue Taste gedrückt, die Batterien ausgetauscht und die beiden gelben „!“- und „ “-Kontrollleuchten abwechselnd blinken, ist die 30-tägige Lebensdauer der Pumpe abgelaufen und Sie benötigen eine neue Pumpe. Wenden Sie sich an Ihren Arzt.

Wenden Sie sich zunächst an Ihren Arzt, wenn Sie Fragen zu Ihrer Wunde oder dem Therapiesystem haben. Sie können auch unsere Patientenbroschüre herunterladen, die weitere Informationen über das Avelle-NPWT-System enthält.

Warnung

Vorsichtsmaßnahmen/Warnhinweise - Bitte wenden Sie sich bei allen Fragen oder in den folgenden Fällen an Ihren Arzt oder medizinische Fachkraft:
  • Falls es zu Reizungen oder verstärkten Schmerzen kommt.
  • Falls Wundflüssigkeit durch den Verband dringt.
  • Falls Sie Hinweise auf eine Blutung feststellen.
  • Falls die Haut um die Wunde herum rot, warm oder schmerzhaft wird.
  • Falls sich der Wundverbandlockert oder von der Wunde löst.
  • Stellen Sie sicher, dass alle Schläuche frei von Knicken sind, um den Fluss des Unterdrucks nicht zu unterbrechen.
  • Stellen Sie sicher, dass alle Schläuche frei von Knicken sind, um den Fluss des Unterdrucks nicht zu unterbrechen.
  • Schützen Sie die Pumpevor direkter Sonneneinstrahlung und vor direkter Hitze.
  • Befestigen Sie die Pumpe nicht direkt auf der Haut.
  • Beim Duschen das AvelleSystem vom Wundverband trennen und den Wundverband nicht direkt abspritzen oder in Wasser eintauchen. Die Pumpe wurde getestet und nach IP22 ein- gestuft, so dass sie nicht beschädigt oder unsicher wird, wenn sie versehentlich vertikal oder fast vertikal tropfendem Wasser ausgesetzt wird. Zudem ist sie gegen feste Gegenstände > 12,5 mm (0,5 in.), z.B. einen Finger, geschützt.
  • Halten Sie die Pumpe frei von Staub und Fusseln und außer Reichweite von Kindern, Haustieren oder Schädlingen.

Quellen

AvellePatientenbroschüre

Informationen für Patienten Wenn Sie Avelle verwenden, laden Sie unbedingt diese Broschüre herunter und lesen Sie sie sorgfältig durch.

®/Avelle, Hydrofiber, AQUACEL und Sensi-Care are sind Marken von ConvaTec Inc. Alle anderen Marken sind im Besitz der jeweiligen Eigentümer. ©2020 ConvaTec Inc. AP-030361